Liebhaberei bei Künstlern

Liebhaberei bei nebenberuflich ausgeübter künstlerischer Tätigkeit

mehr


Steffen Groth

Ihm kann man mit der Fernbedienung in der Hand fast nicht entgehen: Schauspieler Steffen Groth ist im...

mehr


Bundessozialgericht

KSK beim Kunstverein

Künstlersozialabgabepflicht eines Kunstvereins

 

Ein Kunstverein ist dem Grunde nach zur Künstlersozialabgabe verpflichtet, wenn er als Jahresgaben oder in Ausstellungen regelmäßig Werke von Künstlern in Kommission nimmt oder verkauft. 

 

Denn somit findet diese Tätigkeit nicht nur gelegentlich, sondern regelmäßig statt. Nach der Rechtsprechung des Senats ist unbeachtlich, ob Gewinne erzielt werden oder die Tätigkeit gemeinnützig ausgeübt wird. 

 

PDF zum Download

zurück zu: Archiv / Suche