Kameramann selbständig?

Regisseur und Kameramann nicht lohnsteuerpflichtig?

mehr


Howard Carpendale

Er ist einer der ganz Großen in der deutschen Musikbranche: Howard Carpendale (64), war gefühlt immer da,...

mehr


Bundesfinanzhof

Eintrittskarten für ausländische Veranstaltungen

Verkauf von Eintrittskarten für ausländische Veranstaltungen

 

Der Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen im Ausland an ein inländisches Reiseunternehmen unterliegt als sonstige Leistung i.S. von § 3a Abs. 1 UStG der inländischen Umsatzsteuer. 

 

Der Zwischenhandel ist nach Ansicht des Bundesfinanzhofes eine sonstige Leistung, die am Sitzort des Leistenden zu besteuern ist. 

 

PDF zum Download

zurück zu: Archiv / Suche