Assistent künstlerisch?

Ist ein Regieassistent bei Fernsehproduktionen selbständig künstlerisch tätig?

mehr


Lu Possehl

Seit über 20 Jahren ist die Malerin und Bildhauerin Lu Possehl aus der Düsseldorfer Kunstszene nicht mehr weg...

mehr


 

R. Knauft und R. Schaar

Besteuerung von Medienberufen

 

Die Beratung von Künstlern und Medienberufen verlangt ein breites Wissen in Recht und Steuern, denn neben den steuerlichen Vorschriften sind oft Fragen der Sozialversicherung oder der Vertragsgestaltung zu beachten.

Das Werk stellt alle wichtigen Beratungsaspekte in einem Buch zusammen:

  • Definition des Künstlerbegriffs
  • Abgrenzung von Einkunftsarten
  • ABC der Betriebsausgaben und Betriebseinnahmen
  • Besteuerung in- und ausländischer Künstler
  • Bedeutung der Verwertungsgesellschaften
  • Umsatzsteuersatz und Umsatzsteuerbefreiungen
  • Sondervorschriften und Pauschbeträge
  • Künstlersozialversicherung
  • Rentenversicherung

  

"Zahlreiche Beispiele, Checklisten und eine große Anzahl an Urteilen machen das Werk besonders praxisnah."

(Neue Wirtschaftsbriefe, Heft 23/2009)

  

 

"Das Buch "Besteuerung von Medienberufen - Steuern und Sozialversicherung" von Reinhard Knauft und Rüdiger Schaar ist sehr übersichtlich und verständlich geschrieben. Für Künstler, die sich lieber auf ihre eigentliche Tätigkeit konzentrieren wollen, gibt es schnell und zuverlässig Auskunft über die vielfältigen Fragen, die sich bei der Besteuerung eines künstlerischen Berufs ergeben können. Das Buch ist in vier sehr gut gegliederte Abschnitte unterteilt. Jeder Abschnitt für sich ist ausführlich, aber nicht überladen. Fachbegriffe, sowie eine Vielzahl von künstlerischen Berufen werden schnell und sehr verständlich erklärt. Das Buch bietet außerdem zahlreiche Beispiele aus der Praxis, so dass der Leser schnell passende Antworten auf seine Fragen findet. Besonders hervorzuheben sind auch die Checklisten, die dem Leser einen schnellen Überblick ermöglichen. Dank der Angabe zahlreicher Urteile bekommt man jedoch die Möglichkeit sich noch eingehender mit der Materie zu befassen. Besonders lesefreundlich ist auch die optische Aufmachung des Buches. Durch unterschiedliche Schrifttypen und besonders hervorzuhebende Zeichen kann der Leser sich leicht orientieren. Man merkt den beiden Autoren an, dass sie Praktiker sind und über viel Erfahrung im Bereich der Beratung von Medienberufen verfügen. Zu empfehlen ist das Buch allen, die in einem Medienberuf tätig sind, sowie Praktikern, die ihr Wissen auffrischen und vertiefen wollen."

(Art Lawyer, Jens O. Brelle, Rechtsanwalt)

 

> Leseprobe als PDF zum Download

> Inhaltsverzeichnis als PDF zum Download

 

> www.gabler.de

> Buchbestellung bei Amazon